FILM - Hounds Of Love

11 houndsoflove

VÖ: bereits erschienen
(Indeed Film)

Homepage:
INDEED FILM

Schon allein, dass „Uncut Version“ auf dem Film prangert und der dann ab 16 freigegeben ist, passt im Endeffekt bei mir nicht so recht zusammen. Wir sollen von folgendem Inhalt hier dann überzeugt werden:
Perth, Australien. Während der 80er Jahre ist die Idylle der Vorstadt ungetrübt, selbst als mehrere junge Frauen spurlos verschwinden. Die 17-jährige Vicki (Ashleigh Cummings) ist das nächste Objekt der Begierde, das vom Serienkiller-Paar John (Stephen Curry) und Evelyn (Emma Booth) White entführt wird.Je länger Vicki gefangen ist, desto mehr erkennt sie die Beziehungsstruktur ihrer Peiniger und ihre einzige Chance: Sie muss beide gegeneinander ausspielen. In der ausweglosen Enge des Hauses an Ketten gefesselt und den Mißhandlungen ihrer Entführer gnadenlos ausgeliefert, setzt sie alles daran, zu entkommen.Ein mörderisches Unterfangen beginnt, denn die Killer planen bereits ihren nächsten Beutezug ...
Als erstes Mal ist die Atmosphäre der 80'er wirklich stark eingefangen, Kostüme, Kulissen, Kleidung, Autos usw. passen genau in die 80'er und bei diesem Film wird man in Sachen Horror nso gut wie gar nichts zu sehen bekommen. Vielmehr habelt es sich um einen verstörenden Movie, bei dem die verzweifelte Suche einer Mutter im Vordergrund steht, die nicht aufgeben will, ihr Tochter zu finden. Eben diese Tochter ist bei einem Pärchen gefangen und wird dort auch gefoltert. Was eben aber mehr im Fokus steht ist die Beziehung der beiden „Entführer“ denn man könnte meinen, dass die Frau ihrem Mann absolut hörig ist und macht, was er verlangt. Dies zeigt sich nicht nur in Sachen Sex, sondern auch in Sachen Behandlung der entführten Vicky. Nach und nach kommen aber Zweifel bei der Lady auf und sie baut auch eine Beziehung zu der Entführten auf, was am Ende zu einem gut inszenierten Finale führt. Der Film ist teils recht verstörend, fesselnd und in Sachen Spannung auch weit oben anzusiedeln. Mit der FSK 16 sind wir gerade so an der Grenze zum 18'er Bereich und vor allem sind es teils die sehr guten Effekte, die einem noch dermaßen zusammenzucken lassen, so dass hier klar 8 von 10 Punkten abgesagt sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen