LUCHA UNDERGROUND - Staffel 1 Episode 1-20

11 luchaunderground

VÖ: bereits erschienen
(Studio Hamburg Enterprises)

Homepage:
STUDIO HAMBURG ENTERPRISES

LUCHA UNDERGROUND ist mal was anderes, hier ist Wrestling nicht so schrill und schillernd wie bei der WWE, sondern eher dreckig und roh. Zudem wird das hier als Serie angeboten und die erste Staffel geht über 20 Episoden.
Klar, wie sehen auch ehemalige WWE Superstars wie Chavo Gurerro, Big Ryck oder Johnny Mundo, aber auch riesige Kerle wie zum Beispiel ein gewisser Cage kommen hier auch zum Ring. Die Arena ist eine umgebaute Lagerhalle und so mancher Wrestler hat auch noch den Staub auf dem verschwitzen Rücken hängen und daran merkt man, dass hier wirklich von „Underground“ geredet werden kann. Zudem sind die Matsches teils auch sehr blutig, Stühle und Tische kommen auch zum Einsatz und vor allem finde ich es cool, dass er hier sehr gute Storylines gibt. Auch ein gewisser Alberto El Patron ist zu sehen und ich finde es zudem sehr stark, wie der „Besitzer“ von LUCHA UNDERGROUND in seinem Büro die Fäden zieht, Verträge abschließt, Matches vereinbart und vieles mehr. Auch ein Unterschied ist, dass hier Männer gegen Frauen antreten dürfen und so ist zum Beispiel eine Lady wie Sexy Star gar nicht mal so schlecht und hat auch gegen Kerle wie The Son Of Havoc richtig gut aus. Wie gesagt, die Halle ist klein, aber die Fans machen Stimmung ohne Ende und auch die Managerinnen / Valets sind verdammt heiß und so macht auch LUCHA UNDERGROUND nicht nur viel Spaß beim Zusehen, sondern in den Storylines ist auch genug Spannung vorhanden. Viele der Wrestler sind maskiert und relativ klein, was High Flying und mexikanischen Stil verspricht, der hier sehr oft und ausgeprägt zu sehen ist.
Auch ein gewisser Konnan fungiert bei LUCHA UNDERGROUND als so was wie der Mentor von Prince Puma, der oft als Main Eventer von LUCHA UNDERGROUND in Erscheinung tritt.
Das ganze wurde von Kult-Regisseur Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn) verdammt gut in Szene gesetzt, aber einzig und allein was stört ist der Ton, da man einstellen kann, was man will, es kommt trotzdem was anderes raus, aber das nur am Rande. Als Kommentatoren sind im Original Matt Striker und Vampiro immer am Ring und anfangs dachte ich, dass die Matches Vampiro eher am Allerwertesten vorbei gehen, da er kaum Emotion und Reaktion gezeigt hat, was sich aber im Verlauf der Serie deutlich ändert.
Alles in allem kann man bei LUCHA UNDERGROUND klar den Daumen nach oben heben, High Flying, harte Action, Blut, alles kriegen wir in den 20 Episoden mit 1200 Minuten Laufzeit zu sehen und ich bin sehr gespannt, wie es in den weiteren Episoden weitergeht, die demnächst auf den Markt kommen. Hier sind schon klar 8,7 von 10 Punkten fällig und ich hoffe, dass es genau so spannend und mit vielen Überraschungen weitergeht !!!!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen