SERIE - The Expanse Staffel 1

11 theexpanse

VÖ: 05.12.2017
(Pandastorm Pictures)

Homepage:
PANDASTORM PICTURES

Hier kriegen wir eine Science Fiction Staffel geboten, bei der es mit dem folgenden Inhalt ratsamer wäre, die Bücher vorher gelesen zu haben:
Im 24. Jahrhundert haben die Menschen das Sonnensystem kolonialisiert. Die U.N. ist zur Weltregierung aufgestiegen, der Mars ist eine unabhängige Militärmacht. Beide Planeten sind auf die knappen Ressourcen des Asteroidengürtels angewiesen. Diese werden dort unter schlechten Bedingungen von den Gürtlern abgebaut. Unter ihnen hat sich eine militante Widerstandsgruppe gebildet, die Outer Planets Alliance (OPA). Das Sonnensystem steht an der Grenze zum Krieg, ein einziger Funke könnte diesen auslösen...
So gesehen ist die Story simpel.....meint man, denn bei so viel Wissen, was in den Büchern zu lesen ist, war es gar nicht möglich, alles in diese erste Staffel zu packen. So dauert es einen Moment, bis man hier richtig durchsteigt, aber dann geht es ab, allein schon Sex in der Schwerelose, so was sieht man nicht immer, aber das nur am Rande. Die Kulissen sind super und man kriegt auch das Gefühl, da mittendrin zu sein, wenn es THE EXPANSE auf 3D gäbe, wäre das ein Brett. Und zur Story, überall ist Wasser mehr wert als Gold und der Gürtel zwischen Mars und Erde produziert. Alle sind auf dieses kostbare Gut angewiesen. Dass sich da Kriminelle und Terroristen tummeln, um ihren Vorteil zu ziehen ist klar und dass bei so was auch ein Krieg nicht weit entfernt ist, kann man sich vorstellen. Cool finde ich, wie die Jungs und Mädels mit ihrem schrottreifen Raumschiff was reißen und alles mögliche tun, um ihre Mission erfolgreich zu bewältigen.
Bei einer solchen Zukunftsvision kann einem mitunter Angst und Bammel werden, für das TV Vergnügen aber hat es THE EXPANSE in sich und die Suche nach der Dame quer durchs All und das spektakuläre Staffelfinale sind superb. Ob man nun meint, wie bei einem Videospiel ein Teil zu sein, ob es Tricks aus dem Computer sind oder real aufgenommene Szenen, die Serie ist super gemacht und ich habe mich kaum vor der Glotze weg bewegen wollen und bin zudem gespannt, wie die Story weitergeht.
Für Staffel eins sind auf jeden Fall schon mal lockere 8,5 von 10 Punkten fällig, SciFi Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen