SERIE - Call my Agent (Staffel1)


VÖ: 29.12.17
(Edel:Motion)

Genre:
Comedy

Homepage:
EDEL:MOTION

Nachdem es in den letzten Monaten überwiegend Thriller und Krimis waren, die ich besprechen durfte, geht es diesmal um die französische Dramedyserie „Call My Agent“.

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um eine Künstleragentur, ihre Angestellten und Klienten.

Ihren Charme bezieht die Serie zum Teil daraus, dass sich die Stars als Kunden der Agentur selben spielen und dabei auch nicht immer ganz ernst nehmen. Unter anderem sind hier Cécille de France, Nathalie Baye und Francois Berléand zu sehen, wobei in der zweiten Staffel bereits Namen wie Isabelle Adjani und Christopher Lambert von der Agentur vertreten werden.

Ob die Geschichten dabei nun übertrieben sind oder nicht, kann man gar nicht so genau sagen und genau das ist das Unterhaltsame daran. Man kann sich durchaus vorstellen, dass Quentin Tarantino eine Schauspielerin ablehnt, weil sie zu alt ist oder ein Schauspieler partout eine Szene im Pool nicht spielen will, weil er nicht schwimmen kann. Wie die Agenten aber hier damit umgehen ist die eigentliche Story. Mit allen Mitteln versuchen sie die Schauspieler, Regisseure und Produktionsfirmen bei der Stange zu halten, um ihr Geschäft nicht zu gefährden und greifen dabei auch schon mal zu kleineren oder größeren Notlügen.

In Frankreich ist die Serie bereits ein Hit, bei uns läuft sie allerdings nur bei Sony Channel und ist daher nicht für alle zu sehen. Da kommt die DVD der ersten Staffel genau richtig. Sechs Folgen auf zwei DVDs bieten insgesamt 312 Minuten beste französische Serienunterhaltung. Für kalte Winterabende genau das Richtige.

9/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen