FILM - Logan Lucky

01 loganlucky

VÖ: 25.01.2018
(Studiocanal)

Homepage:
STUDIOCANAL

Ich kann auch nach dem Betrachten des Films nicht genau sagen, in welchem Genre man diesen einordnen kann, lest den folgenden Inhalt durch und bildet da selbst eure Meinung:
Die Brüder Jimmy und Clyde Logan werden vom Pech verfolgt. Während der impulsive Jimmy (Channing Tatum) einen Job nach dem nächsten verliert, wird Barkeeper Clyde (Adam Driver), der nur einen Arm hat, regelmäßig schikaniert. Und dann wären da noch die Geldsorgen. Aber Jimmy hat eine brillante Idee, die den beiden aus der misslichen Lage helfen soll: Ein Raubüberfall im großen Stil! Das Ziel hierfür ist schnell gefunden: Das prestigeträchtigste und legendärste NASCAR-Rennen der Welt, der Coca-Cola Cup 600, bietet die perfekte Ablenkung für einen cleveren, unterirdischen Raubzug! Unterstützung finden die Brüder bei niemand Geringerem als dem berüchtigtsten Bankräuber der Welt: dem platinblonden Ex-Knacki Joe Bang (Daniel Craig). Doch bereits während der Planung des großen Coups zeigt sich die ein oder andere unerwartete Wendung. Werden die Brüder es schaffen, ihre lebenslange Pechsträhne zu beenden?
Anfangs dachte ich, dass es sich hier um eine Komödie handelt, da die Kumpanen der Logan Brüder fast alles Hillbillys und meist besoffen oder bekifft sind. Dann treffen sie auf den Safeknacker im Knast und da denkt man, es ist ein Action Film. Aber das trifft irgendwie auch nicht zu, auch wenn Daniel Craig diese Rolle super verkörpert. Am ehesten würde ich den Film als Road Movie bezeichnen, da es ja um das Autorennen geht, wo die Logans die Kohle klauen wollen. Was an dem Film fasziniert ist die Tatsache, so bekloppt auch mancher Komplize wirkt, so aussichtslos die Pläne der Brüder auch sein mögen, es gibt immer eine recht plausible Lösung und vor allem wird auch die Frage beantwortet, wie man einen Safeknacker aus dem Knast bekommt, ohne dass es jemand merkt. Die beiden Brüder sind sogar so gerissen, dass sie das perfekte Verbrechen geplant haben und sogar das FBI an der Nase herum führen. LOGAN LUCKY ist selten komisch, kaum Action und auch null Sex, aber so dermaßen unterhaltsam, dass man den Film gesehen haben muss und der auch massig Spaß macht, so dass ich gerne 8,8 von 10 Punkten gebe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen