FILM - Brimstone

06 brimstone

VÖ: bereits erschienen
(Koch Media)

Genre: Western

Homepage:
KOCH MEDIA

Hier kriegen wir einen Western der anderen und besonderen Art, bei dem folgendes gezeigt wird:
Ende des 19. Jahrhunderts im amerikanischen Westen: Die junge Liz (Dakota Fanning) hat einen älteren Witwer geheiratet, kümmert sich um ihre zwei Kinder und arbeitet als Hebamme. Das harte aber friedliche Leben endet für die stumme Frau und ihre Familie jedoch, als sich ein diabolischer Priester (Guy Pearce) in der Gemeinde niederlässt. Nach mehreren brutalen und geheimnisvollen Vorfällen entschließt sich Liz zur Flucht. Doch das personifizierte Böse lässt sich so leicht nicht abschütteln. So entfaltet sich eine gnadenlose Geschichte über Schuld, Vergeltung und den unfassbaren Mut einer willensstarken Frau im Kampf um ihr Leben und das ihrer Familie …
Offenbarung – Exodus – Genesis – Vergeltung , das sind die vier Kapitel, in der dieser Film eingeteilt wurde, zu Beginn sehen wir eine Dame, die zwar nicht sprechen kann, sich aber liebevoll um ihre Familie kümmert und auch Sonntags brav mit ihr in die Kirche geht. Doch da kriegt sie Panik Attacken, als sie den Prediger sieht, doch wir als Zuschauer kriegen erst nach und nach mit, warum das so ist. So dauert es auch eine Weile, bis wir mitbekommen, was unsere brave Hausfrau und Mutter früher so alles getrieben hat und was es mit dem Pfarrer wirklich auf sich hat.
In Punkto reinem Western Feeling kriegen wir eigentlich nur die Kulissen geboten, großartige Schießereien gibt es so gut wie nicht, doch das verruchte Saloon Feeling kommt auf.
Auch wenn sich 142 Minuten Laufzeit lang anhören und es ein paar kleine Längen auch gibt, der Film ist für einen FSK 16 schon relativ heftig, da wird mit Blut nicht gegeizt, Gedärm hängt um den Hals und diese Mischung aus Ekel und fesselnder Geschichte passt sehr gut zusammen. Seelische Grausamkeiten, Hass, Gewalt und auch einige verstörende Momente lassen mich als Zuschauer gebannt vor der Glotze verweilen, denn man will ja nichts verpassen, auch wenn gerade die Verbrennungsszene nicht wirklich aufgeklärt wird.
BRIMSTONE ist wirklich ein „besonderer“ Western, der dafür auch 9 von 10 Punkten bekommt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen