FILM - Knucklebones

08 knuckelbones

VÖ: bereits erschienen
(I-ON New Media)

Genre: Horror

Homepage:
I-ON NEW MEDIA

Hier ist ein weiterer Slasher am Start und der folgende Inhalt ist genau so, wie er früher in den 80'ern war und deshalb bin ich auch schon sehr gespannt, ob der Film mit folgendem Inhalt meine Erwartungen erfüllen wird:
Die hübsche Neesa macht gemeinsam mit ihren Freunden einen Ausflug auf ein verlassenes Fabrikgelände. Dort entdecken sie eine geheimnisvolle Box mit menschlichen Fingerknochen und einer Anleitung zur Beschwörung eines Dämons. Aus dem anfänglichen Spaß wird jedoch schnell blutiger Ernst, denn der Dämon erscheint tatsächlich und veranstaltet eine brutale Jagd auf die Freunde, aus der es kein Entkommen gibt …
Zuerst bekommen wir einen Versuch der Nazis 1944 zu sehen, wie sie einen Dämonen erwecken wollen, der dann aber ein Massaker veranstaltet. Schnitt und 30 Jahre später sehen wir eine Kleider Fabrik, in der seltsame Dinge vor sich gehen und einer Lady wie aus dem Nichts alle Knochen brechen. Wieder Schnitt und wir sind in der Gegenwart, da wird eine junge Dame erst mal von ihrem Freund eiskalt abserviert, sie will sich das Leben nehmen, wird aber gerettet und danach bricht sie mit ihren Freunden in die verlassene Halle auf, um dort sowohl Party als auch Erkundungen durchzuführen. Die Fabrik ist aber genau die, wo zu Weltkriegszeiten und in den 70'ern den Leuten der Dämon auf die Pelle gerückt ist und wo diese unerklärlichen Knochenbrüche passiert sind. So ist es kein Wunder, dass unsere Gruppe Jugendlicher die Fingerknochen Box findet und natürlich damit spielt, ohne zu wissen, was danach passiert. Das wird ihnen dann aber nach und nach klar, als einer nach dem anderen das Zeitliche segnet, auch die Einbrecher, die auf einmal auftauchen, werden von dem Dämon nicht verschont und es geht stark zur Sache. Die Effekte sind verdammt blutig und geil gemacht, das ist ganz großes Slasher Kino und man muss den Machern dankbar sein, endlich mal wieder einen so geilen Streifen sehen zu können. Das hier ist zwar nicht unbedingt gruselig oder spannend, aber dafür heftig ohne Ende und wie gesagt, es spritzt genug roter Lebenssaft.
So kann ein Slasher gerne öfter sein, KNUCKLEBONES ist voll mit hammerharten Kills und mit makaberem Humor so großartig vermischt, dass hier 9,2 von 10 Punkten drin sind!!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen