SERIE - Grantchester (Staffel 1)


VÖ: 31.05.19
(Edel:Motion)

Genre:
Krimi

Homepage:
GRANTCHESTER

Man möchte fast sagen endlich gibt es mit „Grantchester“ eine neue englische Krimi-Reihe, die für ein wenig Abwechslung zwischen den eher düsteren Skandinavien-Krimis sorgt.
Hauptakteure sind hier der junge Vikar Sydney Chambers, gespielt von JAMES NORTON und Detective Inspector Geordie Keating (ROBSON GREEN). Trotz aller Unterschiede, Chambers ist mehr der weltgewandte Frauentyp während Keating mehr in Richtung zerknitterter Columbo geht, werden die beiden recht schnell Freunde und ergänzen sich bei der Aufklärung der Fälle bestens.

Die Themen sind vielfältig und reichen von Homophobie (Homosexualität war damals noch strafbar) über Fremdenfeindlichkeit bis zu Gewalt in der Ehe.
Sicher ist es in 45 Minuten nicht einfach einen Fall so detailreich darzustellen, wie das bei anderen Serien der Fall ist, die dafür 90 Minuten oder sogar eine ganze Staffel Zeit haben aber genau darin liegt der Reiz von „Grantchester“. Man kann auch mal eben eine Folge anschauen ohne sich auf eine lange Ermittlung einlassen zu müssen.

So ganz nebenbei wird dem Zuschauer dann auch noch das Privatleben der Hauptdarsteller näher gebracht. Dazu hat man eine ganze Reihe kleinerer und größerer Nebenrollen kreiert, die der Serie erst den speziellen britischen Charme verleihen. Als Beispiel sein hier nur die strenge aber doch liebenswerte Haushälterin Mrs. Maguire und der Jung-Vikar Leonard genannt.

Insgesamt ist „Grantchester“ eine typisch britische-Krimi-Reihe, die für beste Unterhaltung sorgt. Wer „Inspector Morse“ und „Inspektor Barnaby“ mag, der wird sicher auch mit „Grantchester“ seinen Spaß haben.

8,5/10

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen