WWE - The Miz: A List Superstar

08 wwethemiz

VÖ: bereits erschienen
(Fremantle Media)

Homepage:
WOLRD WRESTLING ENTERTAINMENT


Als ich THE MIZ zu seinen frühen Tagen in der WWE gesehen habe, musste ich mich einfach lustig über ihn machen, denn meiner Meinung nach hatte dieses „halbe Handtuch“ so was ähnliches wie Null Chancen gegen solche Leute wie John Cena. Im Lauf der zeit hat er sich aber sehr stark gemausert, war präsent und vor allem wenn sein „AWESOME“ durch die Hallen schallte, konnte man sich später sicher sein, egal in welcher Form gut unterhalten zu werden.
Nun bekommt Michael Gregory Mizanin, so sein bürgerlicher Name eine Doppel DVD gewidmet, bei denen vor allem seine Anfänge wie z.B. der Gewinn des Deep South Wrestling Heavyweight Titles zu bewundern ist. Vor allem fällt hier auf, dass keine anderen Wrestler über THE MIZ reden, sondern er alleine seine Statements zu den einzelnen Etappen seiner Karriere darlegt und dabei richtig interessant aus dem Nähkästchen plaudert. Dadurch gibt es weniger Gequatsche und dafür umso mehr Wrestling zu sehen. Ob nun als Tag Team, im Money In The Bank Ladder Match, Four Way Match, Royal Rumble, überall trat THE MIZ an und sein Aufstieg hat mir sehr imponiert und damit auch das Interesse an diesem Wrestler gesteigert. Mit seinem MIZ TV Segment und seiner großen Klappe kommt er sowohl als Face als auch als Heel sehr gut rüber und ich denke mal, durch seine Hochzeit mit Maryse konnte er noch mehr Aufmerksamkeit erwecken. Schon aus dem Grund, dass er ein Reality TV Star war, in diversen Filmen mitgespielt hat und das alles mal so nebenbei, denn sein „Main Job“ ist WWE Entertainer. Die Fehden, die wir hier sehen, wurde meines Erachtens immer sehr gut aufgebaut und bei einer davon wurde sogar sein Vater mit einbezogen, wo THE MIZ neben seinen Wrestling Fähigkeiten auch die persönlichen Gefühle super dem Publikum transparent gemacht hat. Nicht nur, dass er WWE Champion war, er hat auch dem WWE Intercontinental Title wieder zu Prestige verholfen und seine Fehde gerade gegen Daniel Brian war für mich mehr als sehenswert, vor allem, weil THE MIZ hier verbal verdammt hart war. Das ist aber noch nicht alles, denn mit Asuka konnte er sogar das Mixed Match Challenge Turnier für sich und seine Partnerin gewinnen.
Für mich war THE MIZ anfangs ein kleiner, unbedeutender Mid Carder und hat sich super hochgearbeitet, so dass er auch heute noch Main Event Potential hat und diese interessanten 5 Stunden Material wissen dabei so sehr zu gefallen, dass ich bereit bin, 8,9 von 10 Punkten zu geben.
THE MIZ ist ein WWE Entertainer der Sonderklasse und ich hoffe, dass er noch viele, gute Fehden haben wird.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen