Zur Zeit finden keine Konzerte statt. Sobald es auf den Brettern wieder rund geht, bekommt Ihr hier auch wieder die Informationen dazu.


FILM - The Beast

03 thebeast
VÖ: bereits erschienen
(Constantin Film)

Genre: Action

Homepage:
CONSTANTIN FILM

Immer wieder bis ich gespannt, wenn mir fernöstliche Filme ins Haus flattern, denn oftmals ist die Synchronisation oder auch die Handlung für die Katz. Doch dieser folgende Inhalt macht mich total neugierig:
Who is the beast?Der brutale Mord an einem Mädchen, das mit amputierten Gliedmaßen aufgefunden wird, erschüttert ein ganzes Land! Daraufhin werden die beiden rivalisierenden Ermittler Han-su (LEE Sung-min) und Min-tae (YOU Chea-myung) auf den Fall angesetzt. Durch die Festnahme eines Verdächtigen scheint die grausame Tat aufgeklärt und der Mörder gefasst. Min-tae zweifelt jedoch an der Schuld des Angeklagten.Zeitgleich trifft Han-su auf einen Informanten, der den wahren Täter zu kennen verspricht. Doch dieser tötet vor den Augen des Ermittlers einen Drogenhändler und schlägt ihm anschließend einen geheimen Deal vor. Es ist Zeit für Han-su, die richtige Entscheidung zu treffen - wird er den Rachemord des Informanten decken, um zum Mörder des Mädchens zu gelangen?
Also eines nehm ich mal gleich vorweg, dafür, dass der Film eine FSK 16 hat, ist er ziemlich hart und das zeigen schon die Szenen, als die zerstückelte Leiche gefunden wird. Auch der Mord an dem vermeintlichen Täter ist nicht ohne, aber auch ansonsten gehen die Ermittler nicht zimperlich mit den Verdächtigen um. Das Problem ist ja nicht nur, dass Han und Min ehemalige Partner und nun Konkurrenten sind, sie kriegen auch vom Polizeichef gesagt, wer den Fall löst, wird dessen Nachfolger werden. So kommt es zu einem wahren Wettlauf um die Auflösung des Falles und da gehen die beiden Ermittler an die Grenzen der Legalität und auch darüber hinaus.
Der Film ist von seiner Art her ein verdammt düsterer und fesselnder Action Thriller, bei dem man meint, dass der Täter schon gestellt ist, aber immer wieder neue Indizien auftauchen, die weitere Ermittlungen verlangen. So steigert sich die Spannung bis ins unermessliche und vor allem die Action ist hier am oberen Limit. Das Ende selbst ist etwas traurig, aber zeigt auch die erbitterte Rivalität der beiden Chef Ermittler. Selbst die 131 Minuten Laufzeit machen der Spannung keinen Strich durch die Rechnung und so kriegt THE BEAST auch verdiente 9 von 10 Punkten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.