BOXSET - Wrong Turn 1-6

05 wrongturn
VÖ: bereits erschienen
(Constantin Film)

Genre: Horror

Homepage:
Constantin Film

Oftmals sind Fortsetzungen von Horror Filmen zum Davonlaufen, daher hatte ich im Vorfeld die Hoffnung, dass dies mit dieser Kurzbeschreibung der sechs Teile nicht so sein wird:
Alle 6 Teile des erfolgreichen Horror-Schockers! Wrong Turn 1:Weil er pünktlich zu einem wichtigen Vorstellungsgespräch kommen will, nimmt der junge Medizinstudent Chris (Desmond Harrington) eine Abkürzung über einen Waldweg. Mit fatalen Folgen. Er kollidiert mit dem Jeep von Jessie (Eliza Dushku), die mit ihren Freunden ein entspanntes Camping-Wochenende in den Bergen verbringen wollte. Da beide Wagen fahruntüchtig sind, versuchen es die sechs zu Fuß durch den Wald. Als sie in einer einsamen Holzfällerhütte Unterschlupf suchen, machen sie eine grauenvolle Entdeckung: Die Bewohner fressen Menschen!Wrong Turn 2 - Dead End: Im Rahmen einer Reality-TV-Show kehren sechs Kandidaten an den schrecklichen Schauplatz des ersten Teils zurück und die blutrünstige Jagd auf junges Fleisch beginnt erneut.Wrong Turn 3 - Left For Dead: Nach den blutigen ersten beiden Teilen des verzweifelten Überlebenskampfes einer Gruppe junger Leute gegen kannibalische Waldbewohner macht nun Wrong Turn 3 die Horror-Trilogie perfekt.Wrong Turn 4 - Bloody Beginnings: Ein paar Freunde starten zu einem Ausflug in die Wälder von Virginia und suchen in einer scheinbar verlassenen Klinik Schutz vor einem Schneesturm. Nichts ahnend, hier dem gnadenlosen Grauen der ehemaligen Patienten ausgeliefert zu sein.Wrong Turn 5 – Bloodlines: Das legendäre Mountain Man Festival wird zu einer willkommenen Essenseinladung für eine Gruppe kannibalischer Freaks, Wrong Turn 6 – Last Resort: Eine mysteriöse Erbschaft führt Danny (Anthony Ilott) und seine Freunde nach Hobb Springs, ein längst in Vergessenheit geratenes Ferien-Resort in den waldigen Hügeln von West Virginia. Dort treffen sie auf Jackson (Chris Jarvis) und Sally (Sadie Katz), die hier hin und wieder nach dem Rechten sehen. Als die beiden Danny plötzlich mit seiner grausigen Familiengeschichte konfrontieren, scheint es zu spät für einen Ausweg. .
Um es mal vorweg zu nehmen, zum Glück sind alle Teile so gut, dass man nicht nach dem dritten Teil angewidert abschaltet und keinen Bock mehr hat. Leider ist es aber so, dass die Box NICHT uncut ist, aber das ist eigentlich nicht so schlimm, denn der Blutfaktor ist in allen sechs Filmen immer noch sehr hoch. Besonders angetan hat es mir Teil vier in der Klinik, da ist es schon unglaublich, was da für geile Kills in Szene gestzt wurden. Spannend ist es aber schon ab dem ersten Teil, denn nach einem Unfall nimmt das Unheil seinen Lauf und wenn man die Enden aller Teile nimmt, kann man schon erahnen, dass da noch mehr kommen wird. In Teil zwei ist es vor allem stark, wer da am Ende wen jagt und wer es schafft, zu entkommen. In Teil drei haben geraten ein paar Häftlinge bei einem Transport aneinander, doch als die Killer Freaks kommen, ist das nur Nebensache und die Polizisten stehen oftmals sehr dämlich da. Im vierten Teil wird ein Massaker in einem Sanatorium veranstaltet und auch zwanzig Jahre später, als ein paar Tennies Unterschlupf suchen, ist das Grauen noch überall. In Teil fünf ist der Anfang besonders stark, denn die so tough tuende Reporterin zeigt gerne mal den Stinkefinger und das ist auch der Anfang ihres Endes. Bei dem Festival fallen die Freaks unter den Kostümierten auch nicht so auf und das macht es sehr leicht für unsere Kannibalen. Im bis dato letzten Teil erbt ein Junge ein riesiges Anwesen und man denkt, dass die Verwalter im das Erbe abluchsen wollen, doch die Geschichte nimmt eine ganz andere und auch herrlich blutige Wandlung.
Für mich sind alle sechs Teile, wenn auch geschnitten absolut sehenswert und sowohl Sex, Spannung und Splatter sind zur Genüge an Bord und im Lauf der sechs Teile kriegen die Freaks sogar Nachwuchs. Hier und da kommt mal auch eine unfreiwillig komische Szene hinzu und am Ende kann ich jedem die Box nur wärmstens empfehlen und sie kriegt auch verdiente 9 von 10 Punkten.


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.