PINK FLOYD - "London 1966/1967"


Image

VÖ: 07.01.06
(Snapper / SPV)

Homepage:
www.pinkfloyd.com

Diese vorliegende CD/DVD spiegelt die ersten Song einer Band wieder, die kurz nach diesen Aufnahmen bei dem Major EMI einen Plattenvertrag ergattern sollte und somit den Beginn einer Legende darstellt. Pink Floyd - wer kennt diesen Namen nicht??

Diese Werke entstanden zu einer Zeit, als ich selbst noch flüssig war und somit ist es schon interessant zu sehen, was die Pink Floyd Mannen in der Besetzung Syd Barrett, Nick Manson, Roger Waters und Rick Wright Mitte/ Ende der 60er so fabriziert haben.

Es wurden zwei instrumentale Stücke eingespielt: das knapp 17-minütige „Interstellar Overdrive“, welches auch auf dem Debüt Album „The Piper At The Gates Of Dawn“ verwendet wurde und der fast 12-minütige Track „Nick’s Boogie“, der aber bisher ziemlich unbekannt war.

Auf dem Filmchen ist auch zu sehen, wie die Jungs im Studio arbeiten und wie auch leicht bekleidete Mädchen im Takt zur Musik in sich gehen.

Mit den Kommentaren der Musiker rundet sich hier ein Silberling ab, der den Beginn einer langen Musikerkarriere aufzeigt und viel mehr muss man auch nicht schreiben, denn Pink Floyd sind und bleiben einfach nur Legenden.

Was aber vor allem besticht, ist der absolute Retro Sound, man könnte meinen, gerade live in den 60‘ern zu sein und diese Zeit mitzuerleben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen