AMORPHIS - Tales From The Thousand Lakes (Live At Tavastia)

07 amorphis

VÖ: 12.07.24
(Reigning Phoenix Music)

Genre:
Melodic Death Metal

Homepage:
AMORPHIS

Wie auch schon das im Oktober 2023 veröffentlichte Live-Album „Queen Of Time (Live)“ stammt der Live-Mittschnitt zu „Tales From The Thousand Lakes (Live At Tavastia)“ aus dem geschichtsträchtigen Tavastia-Club in Helsinki. Das „Konzert“ wurde im Juni 2021 und erneut Corona bedingt ohne Publikum, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des ikonischen Albums „Tales From The Thousand Lakes“ aufgenommen. Das Sextett performte hierzu das komplette Album live auf einer überschaubar hergerichteten Bühne. Im Vordergrund steht daher erneut auch nicht der Bühnenaufbau oder die Performance der Musiker, sondern der Livesound. Und der weiß in allen Belangen zu überzeugen, auch wenn Bild und Ton nicht immer zu 100% synchron übereinstimmen, was u. a. auch wieder auf eine Nachbearbeitung hindeutet. Aufgrund des fehlenden Publikums werden die Übergänge der Songs mit einer Greifvogelzeichnung (vom Frontcover) inkl. Titeleinblendung gefadet.
Davon mal abgesehen, ist die Gesangsperformance gegenüber der Originalversion, die Growls wurden damals noch vom Gitarristen Tomi Koivusaari übernommen, der wirklich interessante Faktor dieser Aufnahme. Davon konnte man sich bei den bereits im Vorfeld veröffentlichten Videos zu „Black Winter Day und „Drowned Maid“ überzeugen. Aber auch ein weiterer Band-Klassiker wie „Into Hiding“ sprechen hierzu eine eindeutige Sprache. Die Song-Reihenfolge des originalen Albums wird, wie auch schon bei der "Queen Of Time" Live-Version, erwartungsgemäß eingehalten.
Ebenfalls interessant ist die sogenannte Zugabe in Form von „Vulgar Necrolatry“, ein Stück der AMORPHIS Vorgängerband ABHORRENCE und „My Kantele“ von der gleichnamige zweiten EP aus 1997. Bedingt durch die Kameraführung und den Schnitt bekommt der Fan des Öfteren den direkten Blick für Spieltechniken der einzelnen Musiker oder Detailaufnahmen ihrer Instrumente geboten, was bei Live-Aufnahmen oft nicht gegeben ist, da man schlichtweg mit der Kamera bei der Aufnahme zu weit weg von Geschehen ist.
Alles in allem 55 interessante Konzertminuten mal aus einem anderen Blickwinkel.
„Tales From The Thousand Lakes (Live At Tavastia)“ wird wieder als Blu-ray, CD und Vinyl erhältlich sein.

Punkte: 9/10

Tracklist: CD & Blu-ray:
1 Thousand Lakes
2 Into Hiding
3 The Castaway
4 First Doom
5 Black Winter Day
6 Drowned Maid
7 In the Beginning
8 Forgotten Sunrise
9 To Father’s Cabin
10 Magic and Mayhem
11 Vulgar Necrolatry
12 My Kantele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.