HUMAN FORTRESS

01 Human Fortress Inti

Mailer vom 26.01.21
Interviewpartner: Todd Wolf (git.)

Homepage:
HUMAN FORTRESS

FFM-Rock:
Moin Todd, meinen Glückwunsch zur Veröffentlichung eures Jubiläumsalbums „Epic Tales & Untold Stories“. Nachdem wir uns im letzten Interview 2019 bereits über euer 20-jähriges Bestehen unterhalten haben, wird dieses jetzt offiziell zwei Jahre später als Jubiläum ausgerufen. Jetzt wird‘s spannend. Bitte kläre das mal auf.

Todd:
Wir wollten gern unser 20-jähriges Bandjubiläum mit den Fans feiern. Außerdem hatten wir viel unveröffentlichtes Songmaterial in der Hinterhand. Allein für „Reign Of Gold“ (2019) hatten wir 17 Songs komponiert und aufgenommen. Von der „Raided Land“ (2013) gab es ebenfalls zwei unveröffentlichte Songs bzw. Versionen. Interessanterweise passten diese Songs auch noch sehr gut zusammen. So kam die Idee zu „Epic Tales & Untold Stories“ zustande.

FFM-Rock:
„Epic Tales & Untold Stories“ ist dann also 20. Jahre nach VÖ des Debüts „Lord of Earth and Heaven's Heir“ sozusagen das Jubiläum. Dieses Jubiläums-Album habt ihr in zwei Teile verpackt. Teil eins, die „Untold Stories“, besteht aus neuen und unveröffentlichten Songs. Erzähl doch bitte darüber mal etwas. Was erwartet den Fan hier?

Todd:
Es wird die Fans positiv überraschen, dass es sich bei den neuen Songs nicht um B-Ware oder Füller handelt. Das Material ist insgesamt etwas epischer und melodischer ausgefallen. Es sind auch so einige meiner Topfavoriten auf „Untold Stories“ gelandet. Umso glücklicher bin ich jetzt über die Veröffentlichung.

FFM-Rock:
Teil zwei, so zusagen die „Epic Tales“ ist ein „Best Of“ aus den bisherigen sechs Alben. Wie seid ihr die Zusammenstellung dieser insgesamt 15 Songs herangegangen?

Todd:
Wir hatten uns zwischendurch getroffen (als man es noch durfte) und eine Liste erstellt. Zuerst die Songs, die seit Jahren in der Setlist sind und immer von den Fans gefordert wurden. Danach hatten wir das mit den Favoriten in den sozialen Medien abgeglichen. Da gab es dann die eine oder andere Überraschung. Leider mussten wir uns auf 15 Songs begrenzen. Das ist sehr schade, denn wir hatten deutlich mehr Songs auf dem Zettel.

FFM-Rock:
Die Songs auf „Epic Tales“ wurden alle remasterd. Warum?

Todd:
Zwischen dem Debüt (Anm. Red.: „Lord Of Earth And Heaven‘s Heir” 2001) und „Reign Of Gold“ liegen 18 Jahre. Die Technik hat sich weiterentwickelt. So ein Album muss wie aus einem Guss klingen. Von daher war allein die Angleichung der Lautstärke notwendig. Alex (Anm. Red.: Krull, Mastersound Entertainment Studio) hat den Klang dann noch etwas aufgefrischt. Tja, und das war´s auch schon.

FFM-Rock:
Zum Album habt ihr zu einem der neuen Songs mit „The Grimoire“ ein Lyric-Video herausgebracht. Ich finde dieses darin abgebildete Buch bzw. dessen Einband sehr gelungen. Ist dazu in Sachen Merchandise etwas geplant oder gibt es da bereits etwas zu erwerben?

Todd:
Ja, wir haben den Anbieter gewechselt und die Produktpalette erweitert.
Schaut mal auf www.human-fortress.de oder auf Facebook/Instagram. Es gibt ein spezielles Jubiläumsshirt. Habe mich übrigens selbst gerade damit eingedeckt.

FFM-Rock:
HUMAN FORTRESS ist eine Band, die Live nicht wirklich präsent ist. Im letzten Jahr die von eurer Seite aus, nach einer Verschiebung gecancelte Tour mit RAGE, dann die Corona Pandemie, welche die Aussichten auf Auftritte für das Jahr 2021 auch nicht wirklich aufblühen lässt. Wie geht ihr damit jetzt im Hinblick auf das Promoten des Releases zum Jubiläum um?

Todd:
Schön wäre natürlich eine Jubiläumsshow hier in Hannover gewesen. Das geht zurzeit leider nicht. Mit dem Impfstoff gibt es ja einen Lichtblick am Horizont. Also werden wir die Zeit sinnvoll nutzen und neue Ideen sichten.

FFM-Rock:
Ich habe kürzlich eine Kritik zu eurem ersten LP-Release gelesen, da hier nur die Songs der „Untold Stories“ veröffentlicht wurden. Kannst du das für den Fan und Interessierten bitte mal aufhellen?

Todd:
„Untold Stories“ ist die erste LP Veröffentlichung in der Bandgeschichte von HUMAN FORTRESS. Es ist eine streng-limitierte Auflage von nur 300 Stück. Alternativ hätte man über ein „Best Of“-Doppelalbum nachdenken können. Leider ist auf der LP zu wenig Platz und eine zusätzliche „Best Of“-LP mit vielleicht 10 Songs machte für uns nicht wirklich Sinn. Bei der kleinen Auflage wäre das Album außerdem sehr teuer geworden.

FFM-Rock:
Unsere Pleiten, Pech und Pannenfrage lassen wir heute mal außen vor, auch wenn in 20 Jahren so einiges angefallen sein dürfte. Dafür aber eine andere. Gibt es eine Frage zu HUMAN FORTRESS, welche du schon immer mal beantworten wolltest, die dir aber nie gestellt wurde? Wenn ja, welche ist das und wie lautet deine Antwort?

Todd:
Insgesamt finde ich es schade, dass sich zu wenig Leute für unsere Texte interessieren. Bei einigen Interviews mit Schreibern aus den U. S. wurde mir erzählt, dass sie unsere Songs bis zum Ende durchgehört hatten, weil sie wissen wollten wie die Geschichten ausgehen. Darüber hatte ich mich sehr gefreut.

FFM-Rock:
So, dann sind wir auch schon am Ende der Fragerei. Zum Schluss bitte noch einige persönliche Worte an unsere Leser und eure Fans.

Todd:
Vielen Dank für die langjährige Unterstützung und einen lieben Gruß an die Leser.

Danke für das Interview und auf viele weiter Jahre mit eurer Musik!

Mike von FFM-Rock                                                                                             Foto by Carsten Nacke


                             Der Schallplattenladen    mr flat logo    in Offenbach  am  Main

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.